Dr. med Schörle

Fachliche Qualifikationen

2017Freiwilliges Fortbildungszertifikat BLÄK
2017Zusatzqualifikation D.A.F. Zertifikat Fußchirurgie
2007Zusatzqualifikation Diploma mountain medicine
2008Zusatzqualifikation Sportmedizin
2005Zusatzqualifikation Chirotherapie
2001Zusatzqualifikation Rettungsdienst/Notarzt
1997Promotion, Eberhard-Karls-Universität Erlangen (Prof. Dr. Grund) „endoskopische Palliativtherapie bei Ösophaguskarzinomen“

Mitgliedschaften

2009Deutsche Gesellschaft für Osteologie (DGO)
2008Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellbogenchirurgie (DVSE)
2003Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie
(BVO)
2002Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie
(DGOT)

Persönliche Daten

1989-1990Volkswirtschaft Eberhard - Karls-Universität in Tübingen
1990-1997 Studium Humanmedizin Eberhard - Karls-Universität Tübingen, Chicago (USA), Ottawa (Canada), Staatsexamen
1989-1999Arzt im Praktikum und Assistenzarzt Allgemein -, Viszeral-, und Gefäßchirurgie, Klinikum Marienhöhe Würselen b. Aachen (Leitung: Prof. Dr. von Bary)
1999-2000Wissenschaftlicher Mitarbeiter Pathologie Friedrich-Alexander-Universität Erlangen (Prof. Th. Aigner) und Forschungsaufenthalt Lund/Schweden (Prof. L. Dahlberg/ Prof. D. Heinegard)
(Leitung: Prof. Dr. Kirchner)
2000-2005Assistenzarzt orthopädisch - unfallchirurgische Klinik Wichernhaus, Rummelsberg (Leitung: Prof. Dr. G. Zeiler)
2006Facharzt für Orthopädie
2006-2010Oberarzt orthopädisch-unfallchirurgische Klinik Wichernhaus,
Rummelsberg (Leitung: Prof. Dr. G. Zeiler)
2010-2012Gesellschafter der orth. Gem. Praxis Zirndorf Dres. Müller/Schörle
2012-2013Leitender Oberarzt in der Abteilung für Spezial- und
Wechselendoprothetik, Zeisigwaldkliniken Bethanien, Chemnitz
(Leitung: Prof. Dr. R. Ascherl)
2013-2014Chefarzt an der orthopädisch-unfallchirurgische Klinik Schönklinik, Fürth
2014-2017Chefarzt am orthopädisch - unfall chirurgischen Zentrum Alb-Fils-Kliniken, Göppingen